Torstraße 111

UNTER BLAUEM HIMMEL

Torstraße 111 – Forum für zeitgenössische Kunst Berlin e.V.
/
Projektleitung der Ausstellung UNTER BLAUEM HIMMEL
/
Einzellausstellung: Frenzy Höhne (D), Konzeptkunst
/
23.9. – 13.10.2018
/
Vernissage: Samstag, 22. September 2018, ab 16 Uhr
Öffnungszeiten: Mittwoch – Sonntag,  14 – 19 Uhr
Führungen durch die Ausstellung: 27. + 29.09. und 07. + 10.10.2018, 16.30 Uhr

Wo aus Haftnotitzzetteln ein Denkmal und aus Lesezeichenbändern ein lebendiger Wasserfall wird, sich das ‚Gute‘ im ‚Noch Besseren‘ auflöst und sich kleine Deutschlandfahnen zu einer Front formieren, die eine nervtötende Hymnen-Kakofonie absondert, stehen Sie ‚UNTER BLAUEM HIMMEL‘, mitten drin in der Gedankenwelt der Leipziger Konzeptkünstlerin Frenzy Höhne, die es auf durchaus humorvolle, sensible und sehr treffende Weise versteht, aus Dingen des Alltags signifikante Bilder unserer zeitgenössischen Gesellschaft zu entwickeln.

Spannend, vielschichtig und bemerkenswert direkt sind die Arbeiten von Frenzy Höhne,
die wir Ihnen in einer umfangreichen Einzelausstellung vom 23.09. bis zum 13.10.2018
in der Torstraße 111 –Forum für zeitgenössische Kunst e. V. präsentieren.

Abbildung © Frenzy Höhne

engel8ig

Torstraße 111 – Forum für zeitgenössische Kunst Berlin e.V.
/
Projektleitung der Ausstellung engel8ig
/
Einzellausstellung: pluck (NL), Zeichnung, Objekte, Performance
Performances: pluck, Valérie Favre (CH)
/
14.9.– 16.9.2018
/
Vernissage: Freitag, 14. September 2018, ab 18 Uhr
Performances, Öffnungszeiten: Samstag 15.9. und Sonntag 16.9., 12 – 18 Uhr
Finissage: Sonntag, 16.9., 16 – 18 Uhr

Nach einer zweiwöchigen Arbeitsperiode im Kunst- und Projekthaus Torstraße 111 zeigt Künstler_in pluck (Niederlande) vor Ort entstandene Werke. Während des Aufenthaltes sammelte pluck Haare bei berliner Friseur_innen. Aus dem natürlichen Material, das durch den Transformationsprozess von Feuer zu Asche die künstlerische Grundlage dieser Arbeit bildet, entstanden Zeichnungen und Objekte, die vom 14. bis 16. September 2018 in den Ausstellungsräumen der Torstraße 111 gezeigt werden.

Parallel werden pluck und die Künstlerin Valérie Favre am Samstag und Sonntag mehrstündige Liveperformances durchführen.

Abbildung © pluck

AROMA MUSA

Torstraße 111 – Forum für zeitgenössische Kunst Berlin e.V.
/
Projektleitung der Ausstellung AROMA MUSA
/
Gruppenausstellung: 1.6. – 24.6.2018
Vernissage: Donnerstag, 31. Mai 2018, ab 18 Uhr
Öffnungszeiten: Freitags 16 – 19, Samstags und Sonntags 14 – 19 Uhr

Der Geruch des Werdens, der Geruch des Seins. Der Geruch der Kunst. Der Dunst der Muse, den zu riechen oft hart und mühend ist. Das harte Mühen, das große Früchte, das großes Fürchten birgt, das viele Freunde, das viele Fragen macht. Und somit Kunst? Im Scheitern oft, im Werden stets; und einmal mehr, da dünstet es.

AROMA MUSA ist eine Ausstellung von 17 internationalen Künstler*innen aus Berlin, Frankfurt a. Main, Karlsruhe und Zürich im Kunst-und Projekthaus Torstraße 111. Gezeigt werden Zeichnung, Video, Objekt, Performance, Malerei, Fotografie und Installation.

21. Juni. 2018, Der Tagesspiegel, Berlins geheimer Kunst-Garten, von Annika Brockschmidt

TRAPE HOUSE III

Torstraße 111 – Forum für zeitgenössische Kunst Berlin e.V.
/
Projektleitung der Ausstellung TRAPHOUSE III
/
Ausstellung: Donnerstag, 29.6.2017 – Sonntag, 2.7.2017, 14 – 20 Uhr
Eröffnung: Mittwoch,  28.6.2017, 18 – 22 Uhr
Finissage: Sonntag, 2.7.2017, 17 Uhr
/
Eine Ausstellung mit Studierenden der Klasse von Prof. Valérie Favre (UdK).
Kuratorische Betreuung des Projektes: Ulrike Seyboth & Ingo Fröhlich.
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Auf den 300 m² Ausstellungsfläche verständigen sich die Studierenden auf eine künstlerische Auseinandersetzung mit dem Ort und hinterfragen ästhetische Differenzen sowie Gemeinsamkeiten eigener Wahrnehmungsgewohnheiten. Die präsentierten Arbeiten kreisen dabei um Ambivalenzen von urbaner Romantik und Stadtboheme.

Transnord

Torstraße 111 – Forum für zeitgenössische Kunst Berlin e.V., Berlin

Ausstellung: 10.9. – 28.10. 2014
Künstler der Torstraße 111 – Berlin, mit: Ulrike Seyboth, Ingo Fröhlich, James Bullough, Ulu Braun, Anna Gestering, Daniel Björnson & Helgi Kristjanson

 

Tarantula Tentaculum

Torstraße 111 – Forum für zeitgenössische Kunst Berlin e.V., Berlin

Ausstellung: 10.9. – 28.10. 2013
Künstler der Torstraße 111 – Berlin mit: Ulu Braun, James Bullough, Ingo Fröhlich,  Egil Saebjörnson, Ulrike Seyboth, u.v.a.

various – verschiedenes

Ausstellung zur Wiedereröffnung der Galerieräume der Torstraße 111/Kunstruine, Berlin

Ausstellung: 28.4. – 24.6.2012
Künstler/innen: James Bullough, Michael Ebert, Ingo Fröhlich, Rebecca Loyche, Ulrike Seyboth
Kuratoren: Ingo Fröhlich & Ulrike Seyboth